Ihre Identität

8 Dinge, die eine Frau niemals für ihren Ehemann ändern sollte

FRISUREN 2019

Sie sagen, dass Veränderung die einzige Konstante im Leben ist; Es ist das Gesetz der Natur. Eine Veränderung wird auch immer dann als gut angesehen, wenn Sie einen anderen Aspekt Ihrer Persönlichkeit entdecken oder etwas Neues in Ihrem Leben erreichen möchten. Aber denken Sie immer daran, dass Änderungen gut sind, solange sie von Ihnen alleine initiiert werden!

Eine der wichtigsten Veränderungen, an denen wir absichtlich teilnehmen, ist die Institution der Ehe. Während Sie sich mental darauf vorbereiten, eine Ehe einzugehen, werden Sie oft hören, wie sich das Leben eines Mädchens erheblich verändert. In der Tat werden Sie viele Eltern in Ihrer Nähe finden, die ihren Töchtern die Kunst beibringen, sich nach ihrer Heirat zu verändern.

Wir verstehen vollkommen, dass die Ehe viele Kompromisse mit sich bringt. Du beginnst dein Leben mit einer anderen Person und beide müssen bestimmte Dinge nachgeben, um deine Ehe friedlich zu gestalten. Aber denken Sie immer daran, dass man niemals Kompromisse eingehen sollte, um seine Individualität zu verlieren – das ist inakzeptabel! Erinnern Sie sich immer daran, wie Sie eine starke, unabhängige Frau waren, okay? Und hier sind ein paar Dinge, die sich nicht ändern sollten, nachdem eine Frau geheiratet hat, auch nicht um ihres Mannes willen.

1. Ihre Identität

Ihre Identität

Shutterstock

In den meisten Teilen der Welt ist es üblich, dass eine Frau den Namen ihres Mannes nach der Heirat als Nachnamen verwendet. Es ist jedoch keineswegs unhöflich, wenn die Frau es nicht will. Es ist völlig in Ordnung, wenn sie an dem Nachnamen festhalten möchte, den sie von ihren Eltern erhalten hat, und keine Ergänzungen oder Löschungen vornehmen möchte – es ist ein Vorgang, an der Identität festzuhalten, mit der sie geboren wurde, und das ist vollkommen in Ordnung!

2. Ihre Träume

Ihre Träume

Shutterstock

Ihre Bestrebungen und Träume müssen ein wichtiger Teil ihres Lebens sein. Sie helfen beim Aufbau ihrer eigenen Identität. Genau wie Sie sind auch Ihre Träume einzigartig. Daher darf man diese Einzigartigkeit im Leben niemals aufgeben. Vielmehr muss jede Frau träumen und hart arbeiten, um das zu erreichen, was sie will, und zu keinem Zeitpunkt im Leben muss sie sich jeglichem ehelichen Druck oder jeglicher Verantwortung hingeben.

3. Ihre Meinungen und Überzeugungen

Ihre Meinungen und Überzeugungen

Shutterstock

Jeder hat seine eigenen Überzeugungen und Meinungen, an denen er gerne festhält und sein Leben führt. Die Überzeugungen und Meinungen jeder Frau sind ihre eigenen. Und wenn jemand ein Problem damit hat und möchte, dass Sie Ihre Meinung loslassen, TUN SIE NICHT! Geben Sie niemandem die Befugnis, sich über das lustig zu machen, was Sie für richtig oder falsch halten.

4. Ihre Karriere

Ihre Karriere

Shutterstock

Die Menschen neigen oft dazu zu vergessen, dass die Ehe nur der Beginn eines neuen Kapitels in Ihrem Leben ist. Dies sollte nicht der Grund für das Karriereende einer Frau sein. Jede Frau baut ihre Karriere mit ihrem Talent auf. Daher hat nur sie das Recht zu entscheiden, welche Wendung ihre Karriere nehmen muss. Niemand anderes kann diese Entscheidungskompetenz übernehmen. Es ist wichtig, deinem Herzen zu folgen und deine Träume zu leben.

5. Sie zu ihrer Familie

Ihr zu ihrer Familie

Shutterstock

Wenn es um die Betreuung Ihrer Familie (d. H. Ihrer Eltern und Geschwister) geht, sollte eine Frau niemals von ihrem Ehemann oder ihren Schwiegereltern eingeschränkt werden. Es sind ihre Eltern und ihre Geschwister, mit denen sie einen Großteil ihres Lebens verbracht hat. Einmal verheiratet, muss eine Frau nicht vergessen, mit ihren Wurzeln (Eltern) in Kontakt zu bleiben, egal wie weit sie von ihnen entfernt ist.

6. Ihre Modewahl

Ihre Modewahl

Shutterstock

Das Zögern, die Kleidung zu tragen, die man vor der Heirat gern trug, ist in kulturell geprägten Ländern wie Indien weit verbreitet. Aber keine Frau muss um ihrer Eltern willen ihren Modesinn ändern. Verheiratet oder nicht, jede Frau muss sorglos sein und Kleidung tragen, die sie liebt und in der sie sich am wohlsten fühlt. Es ist wichtig, den eigenen Sinn und Geschmack für Mode zu bewahren, auch nachdem das Etikett einer verheirateten Frau angebracht wurde!

7. Ihre Freunde

Ihre Freundinnen

Shutterstock

Freunde halten uns in dieser verrückten Welt der Verantwortungen gesund! Lassen Sie sie daher niemals los (denken Sie nicht einmal daran). Für alle waren ihre Freunde immer durch dick und dünn bei ihnen; Sie sind wie die zweite Familie. Und niemand lässt seine Familie los, oder? Es ist in Ordnung, einen neuen Freundeskreis zu haben, indem Sie sich mit den Freunden des Mannes anfreunden. Es ist jedoch nicht in Ordnung, den Freundeskreis einzugrenzen, da Sie verheiratet sind. Freunde bleiben Freunde fürs Leben!

8. Ihr persönlicher Raum und ihre Freiheit

Ihr persönlicher Raum und ihre Freiheit

Shutterstock

Abhängigkeit ist eine sehr heikle Sache in der Ehe – geben Sie niemals auf, denn sie wird Sie sehr schwach machen! Jede Frau muss unabhängig sein und die Dinge so tun, wie sie es möchte. Weder der Ehemann noch die Familie können die Freiheit oder den persönlichen Raum der Frau beeinträchtigen. Sie sollte keine Erlaubnis für ihre Entscheidungen von jemand anderem einholen müssen. Und wenn man zu einem bestimmten Zeitpunkt das Gefühl hat, dass sein persönlicher Bereich angegriffen wird, ist es wichtig, sich zu setzen und ein persönliches Gespräch mit den Schwiegereltern zu führen.

Die Ehe ist eine schöne Lebensphase. Es ist wichtig, dass Sie es so leben, wie Sie es wollen und jeden Moment davon genießen. Sie werden Ihr Leben mit Ihrem Ehemann nur genießen, wenn Sie sich selbst in erster Linie treu sind. Also, zu jeder Frau da draußen – ändern Sie sich nicht und geraten Sie in die gesellschaftlichen Normen nach der Heirat. Sei du selbst!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.